S'Aktuellschte chronologisch ufglischtet

 

17.08.2014

EM Zürich 2014 - Die 4x100m Staffel der Frauen verliert den Stab

 


Bitteres EM-Ende. Startläuferin Mujinga Kambundji verliert den Stab. Die Medaillenträume der EM-Covergirls erfüllen sich nicht.

17.08.2014

EM Zürich 2014 - Fabienne Schlumpf wird 13.

 


Fabienne Schlumpf hat sich im Final mehr erhofft. In 9:55.92 wird sie 13.

17.08.2014

EM Zürich 2014 - Viktor Röthlin wird 5.

 


In seinem Abschlussrennen läuft Viktor Röthlin 2:13.07 und wird 5. Für eine Medaille fehlen ihm 52 Sekunden.

17.08.2014

EM Zürich 2014 - Christian Kreienbühl teilt sein Rennen klug ein

 


Christian Kreienbühl macht auf der zweiten Streckenhälfte viele Ränge gut und klassiert sich als drittbester Schweizer mit 2:18.36 als 23.

17.08.2014

EM Zürich 2014 - Tadesse Abraham wird 9.

 


Der Neo-Schweizer Tadesse Abraham wird in 2:15.05 Neunter und trägt somit einen grossen Teil zum Gewinn der Team-Bronzenmedaille bei.

17.08.2014

EM Zürich 2014 - Adrian Lehmann wird 46.

 


Adrian Lehmann startet schnell ins Rennen. Nach Krämpfen läuft er 2:26.37 und wird 46.

17.08.2014

EM Zürich 2014 - Ott auf Platz 37. im Marathon

 


Michael Ott beendet den Marathon als 37. in einer Zeit von 2:22.51. Obwohl seine Zeit als 4. Schweizer nicht für die Teamwertung zählt, ist er glücklich über die Bronzemedaille im Team.

17.08.2014

EM Zürich 2014 - Wieser mit 2:25 nicht ganz zufrieden

 


Patrick Wieser läuft am EM Marathon in 2:25.33 auf den 44. Rang. Trotz super Stimmung am Strassenrand ist Wieser nicht ganz zufrieden mit seiner Leistung.

16.08.2014

EM Zürich 2014 - Die 4x400m Staffel wird 14.

 


Die 4x400 Meter Staffel der Männer mit Silvan Lutz, Daniele Angelella, Philipp Weissenberger und Johannes Wagner läuft 3:08.63 und klassiert sich im 14. Rang.

16.08.2014

EM Zürich 2014 - Männerstaffel läuft mit Schweizerrekord im Final

 


Die Männerstaffel mit Pascal Mancini, Amaru Schenkel, Suganthan Somasundaran und Alex Wilson sorgt für eine Überraschung. Mit neuem Schweizerrekord von 38.54 Sekunden qualifizieren sie sich mit der drittschnellsten Zeit aller Teams für den Final von morgen.

« 1 2 3 4 5 ... 18 »
SOLUTION·CH